Mittwoch, 23. März 2016

Frühlings-Cupcakes mit Himbeeren

Zutaten für 12 Cupcakes

Teig:
• 115g weiche Butter
• 130g Zucker
• 3 Eier (Größe M)
• 1 Vanilleschote
• Abrieb von einer Zitrone
• 200g Mehl
• 1 TL Backpulver
• 1/2 TL Natron
• 1 Prise Salz
• 30ml Milch
• 24 Himbeeren

Topping:
• 400ml Sahne

Deko:
• essbare Papierblüten
• Zuckerschmetterlinge


So wird´s gemacht

Eine Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Butter mit dem Zucker schaumig aufschlagen. Die Eier einzelnd nach und nach gründlich unterrühren. Die Mark aus der Vanilleschote kratzen und zusammen mit dem Abrieb einer Zitrone zum Teig geben. Das Mehl abwiegen und mit dem Backpulver, dem Natron und dem Salz vermischen. Die trockenen Zutaten abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren bis sich alles gut vermischt hat. Die Himbeeren waschen und vorsichtig trocken tupfen. Etwas Teig in die Förmchen geben und jeweils zwei Himbeeren leicht in den Teig drücken. Nun die Förmchen mit dem restlichen Teig auffüllen und im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, 5 Minuten in der Form ruhen lassen und danach auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Für das Topping die Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen. Die Sahne spiralförmig auf die Cupcakes auftragen und mit einer Papierblüte und den Schmetterlingen dekorieren. Bis zum servieren kalt stellen.


Sonntag, 21. Februar 2016

Mandarinen-Cupcakes

Zutaten für 12 Cupcakes

Teig:
• 150g Zucker
• 100g weiche Butter
• 2 Freilandeier (Größe L)
• 170g Mehl
• 30g Speisestärke
• 1 Prise Salz
• 1 TL Backpulver
• 1/2 TL Natron
• 90ml Milch
• 1 kleine Dose Mandarinen

Topping:
• 400ml Sahne

Deko:
• 12 Madarinen aus der Dose
• Zebraröllchen

So wird´s gemacht

Eine 12-Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen. Den Backofen auf 180°C Ober-/und Unterhitze vorheizen. Den Zucker mit der Butter schaumig aufschlagen. Nach und nach die Eier einzelnd unterrühren. Das Mehl und die Speisestärke abwiegen. Das Salz, das Backpulver und das Natron hinzu geben und unterrühren. Nun abwechselnd die trockenen Zutaten mit der Milch zur Zucker-Butter-Eier-Masse geben und gründlich unterrühren. Die Madarinen aus der Dose abgießen und 12 davon zurück behalten für die spätere Dekoration. Die restlichen Mandarinen zum Teig geben und unterheben. Den Teig auf die Förmchen verteilen und im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 20-25 Minuten backen. Herausnehmen, 5 Minuten in der Form ruhen lassen und danach auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Für das Topping die Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sternentülle geben. Die Sahne spiralförmig auf die Cupcakes auftragen. Mit einer Mandarinenscheibe und ein paar Zebraröllchen dekorieren.


Sonntag, 29. November 2015

weihnachtliche Cupcakes mit Mandeln und Zimt

Zutaten für 8 Cupcakes

Teig:
• 150g weiche Butter
• 150g brauner Zucker
• 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
• 2 Eier (Größe M)
• 150g Mehl
• 100g gemahlene Mandeln
• 1 Prise Salz
• 1 TL Backpulver
• 2 TL Zimt
• 150ml Milch

Topping:
• 400ml Schlagsahne
• 1 TL Puderzucker
• 1 TL Zimt

Deko:
• weihnachtliche Zuckerperlen

So wird´s gemacht

Eine Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig aufschlagen. Die Eier einzelnd unterrühren. Das Mehl und die Mandeln abwiegen und mit dem Salz, dem Backpulver und dem Zimt vermischen. Die Milch abmessen und nun abwechselnd mit den trockenen Zutaten zur Butter-Zucker-Eier-Masse geben und gründlich unterrühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen und im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, 5 Minuten in der Form ruhen lassen und danach auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Für das Topping die Sahne mit dem Puderzucker und dem Zimt steif schlagen. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und spiralförmig auf die Cupcakes auftragen. Nun noch mit den Zuckerperlen dekorieren und bis zum Servieren kalt stellen.





Sonntag, 15. November 2015

Toffifee-Cupcakes

Zutaten für 12 Cupcakes

Teig:
• 200g Zartbitterschokolade
• 200g Butter
• 150g Zucker
• 4 Eier (Größe M)
• 200g Mehl
• 1 TL Backpulver
• 1 Prise Salz
• 12 Toffifee

Topping:
• 1 Päckchen Paradiscreme Schokolade
• 300ml Sahne
• 12 Toffifee

So wird´s gemacht

Die Butter mit der Schokolade über einem Wasserbad zum schmelzen bringen und danach etwas abkühlen lassen. Den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen. Den Zucker abwiegen und die Eier einzelnd unterrühren.  Nun unter Rühren die Schokoladen-Butter-Masse langsam unter die Eier-Zucker-Masse rühren bis alles gut miteinander verbundet ist. Das Mehl abwiegen und mit dem Backpulver und dem Salz mischen. Die trockenen Zutaten zur Schokoladen-Masse geben und gründlich unterrühren. Soviel Teig auf die Förmchen verteilen bis der Boden bedeckt ist. In Jedes Förmchen ein Toffifee geben und mit dem restlichen Teig auffüllen. Die Cupcakes im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, 5 Minuten in der Form ruhen lassen und danach auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Für das Topping das Paradiscreme-Pulver mit der Sahne ca. 2 Minuten mit dem Rührgerät auf höchster Stufe aufschlagen. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und im Kühlschrank ca. 30 Minuten durch kühlen lassen. Danach die Creme spiralförmig auf die ausgekühlten Cupcakes auftragen. Nun auf jeden Cupcake ein Toffifee setzen und bis zum Servieren kalt stellen.


Sonntag, 1. November 2015

Kürbis-Cupcakes

Zutaten für 12 Stück

Teig:
• 250g Kürbis in Stückchen
• 125g weiche Butter
• 200g Zucker
• 75 brauner Zucker
• 280g Mehl
• 1 TL Zimt
• 1/2 TL Muskatnuss
• 1/2 TL Ingwerpulver
• 1 TL Backpulver
• 1 Prise Salz
• 180ml Milch

Topping
• 400ml Sahne
• 1 TL Zimt

Deko:
• orange Zuckerstreusel
• silberne Zuckerperlen

So wird´s gemacht

Die Kürbisstückchen so klein wie möglich pürieren und beiseite stellen. Eine Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Butter mit dem Zucker ca. 5 Minuten schaumig aufschlagen. Die Eier einzelnd unterrühren. Das Mehl abwiegen und mit dem Zimt, dem Muskatnuss, dem Ingwerpuler, dem Backpulver und dem Salz vermischen. Nun abwechselnd die trockenen Zutaten mit der Milch unter die Butter-Zucker-Eier-Masse rühren. Zum Schluss noch das Kürbispüree hinzu geben und kurz auf höchster Stufe unterrühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen und im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20-25 Minuten backen. Herausnehmen, 5 Minuten in der Form ruhen lassen und danach auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Für das Topping die  Sahne steif schlagen und den Zimt kurz unterrühren. In einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und spiralförmig auf die Cupcakes auftragen. Mit den Zuckerstreuseln und Zuckerperlen dekorieren und bis zum Servieren im Kühlschcrank kalt stellen.


Sonntag, 18. Oktober 2015

Hexen-Cupcakes

Heute verblogge ich ein Cupcake-Rezept mit dem ich an dem Halloween-Event von der lieben Tanja und ihrem Blog Rock & Owl teilnehmen möchte =) Durch Zufall bin ich auf ihre Facebookseite und das Event aufmerksam gewurden und wusste sofort, daran muss ich teilnehmen. Lange habe ich überlegt was ich dafür backen werde und habe mich dann am Ende für die Hexen-Cupcakes entschieden.

Wer jetzt noch Lust bekommen hat bei Tanja´s Give away mit zumachen, hat noch bis zum 25.10. Zeit und hier geht´s zum Event: Sweet sweet Halloween von Tanja


Zutaten für 12 Cupcakes

Teig:
• 120g weiche Butter
• 150g Zucker
• 1 Prise Salz
• 3 Eier (Größe M)
• 100g Mehl
• 80g Kakaopulver
• 1 TL Backpulver
• 40ml Milch
• 50g Zartbitterschokolade

Topping:
• 400ml Sahne
• etwas orange Lebensmittelfarbe

Deko:
• Zuckerstreusel in grün und schwarz
• Zucker-Hexenhüte, z.B. von Günthart oder ihr macht selber welche aus Fondant

So wird´s gemacht

Eine Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Für den Teig die Butter mit dem Zucker und dem Salz 5 Minuten cremig schlagen. Die Eier einzelnd unterrühren und die Masse schaumig aufschlagen. Das Mehl mit dem Kakao abwiegen und mit dem Backpulver vermischen. Die Milch abmessen und nun abwechselnd mit den trockenen Zutaten zur Butter-Zucker-Eier-Masse geben und gründlich unterrühren. Die Zartbitterschokolade grob hacken und kurz auf höchster Stufe unter den Teig rühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen und im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 20-25 Minuten backen. Herausnehmen, 5 Minuten in der Form ruhen lassen und danach auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Für das Topping die Sahne steif schlagen und die Lebensmittelfarbe bis zur gewünschten Färbung hinzu geben und unterrühren. Die Sahne in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und spiralförmig auf die ausgekühlten Cupcakes auftragen. Das Topping nun mit den Zuckerperlen dekorieren und auf jeden Cupcake einen Hexenhut setzen. Bis zum Servieren kalt stellen.




Mittwoch, 14. Oktober 2015

Gehirn-Cupcakes

Zutaten für 12 Cupcakes

Teig:
• 200g weiche Butter
• 200g Zucker
• 4 Eier
• 1 Vanilleschote
• 250g Mehl
• 1 TL Backpulver
• 1 Prise Salz
• 20ml Milch

Frosting:
• 250g weiche Butter
• 250g Puderzucker
• 250g Mascarpone
• 100g Frischkäse
• etwas Vanillearoma
• etwas rosa Lebensmittelfarbe

Aliens:
• 250g grüner Fondant
• etwas weißer Fondant
• etwas schwarze Lebensmittelfarbe
• Wasser, Zahnstocher, Pinsel

So wird´s gemacht

Eine Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Für den Teig die Butter mit dem Zucker aufschlagen. Die Eier einzelnd unterrühren und die Masse schaumig aufschlagen. Aus der Vanilleschote das Mark heraus kratzen, zum Teig geben und unterrühren. Das Mehl abwiegen und mit dem Backpulver und dem Salz vermischen. Nun abwechselnd die trockenen Zutaten und die Milch gründlich unter die Butter-Zucker-Eier-Masse rühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen und im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, 5 Minuten in der Form ruhen lassen und danach auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Während die Cupcakes abkühlen für das Frosting die Butter mit dem Puderzucker und der Mascarpone auf höchster Stufe ca. 5 Minuten aufschlagen. Das Vanillearoma und die Lebensmittelfarbe bis zur gewünschten Färbung hinzu geben und kurz auf höchster Stufe unterrühren bis sich alles gut miteinander vermischt hat. Nun den Frischkäse hinzu geben und kurz auf der niedrigsten Stufe unterrühren. Einen Teil vom Frosting in einen Gefrierbeutel füllen und in den Kühlschrank legen. Den Rest in eine Schüssel geben und ebenfalls in den Kühlschrank stellen. Für die Aliens 12 Stücke vom grünen Fondant auf 10g abwiegen. Die Stücke zu kleinen Kugeln drehen und jeweils 2 Füßchen formen. Die beiden enden eines Zahnstochers abschneiden und in den Kopf des Aliens stecken. Aus etwas grünem Fondant zwei kleines Kügelchen formen und auf die Zahnstocher stecken. Für das Auge etwas weißes Fondant zu einer kleinen Kugel drehen und platt drücken. Mit etwas Wasser am Alien befestigen und mit dem Pinsel und der schwarzen Lebensmittelfarbe eine kleine Pupille auf das weiße Fondant malen. Die anderen 11 grünen Fondantkugeln genau so zu Aliens formen und alle im Kühlschrank lagern.
Wenn die Cupcakes abgekühlt sind nun erstmal mit einem Messer das Frosting aus der Schüssel auf die Cupcakes verteilen und glatt streichen. Eine kleine Ecke aus dem Gefrierbeutel schneiden und das Frosting wellenförmig an eine Außenseite eines Cupcakes auftragen. Den Cupcakes drehen und an der anderen Außenseite das Frosting auch wellenförmig auftragen. In die Mitte eine Linie auftragen und nochmal an jeder Seite wellenförmig das Frosting auf den Cupcake auftragen. Jetzt noch einen Alien auf das Gehirn setzen und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.


Samstag, 10. Oktober 2015

Geburtstags-Cupcakes - Orangen-Vanille-Cupcakes mit zweifarbigem Topping

Zutaten für 12 Cupcakes

Teig:
• 125g weiche Butter
• 125g Zucker
• 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
• 1 Prise Salz
• 2 Eier (Größe M)
• 200g Mehl
• 1 TL Backpulver
• 50ml Milch
• die Schale von einer Bio-Orange

Topping:
• 400ml Schlagsahne
• etwas rote Lebensmittelfarbe

Deko:
• Blümchen aus Esspapier
• Geburtstags-Cupcake-Fähnchen z.B. von La belle vie

So wird´s gemacht

Eine Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz schaumig aufschlagen. Unter Rühren die Eier einzelnd unterrühren. Das Mehl abmessen und mit dem Backpulver vermischen. Die Milch abmessen und abwechselnd mit den trockenen Zutaten zur Butter-Zucker-Eier-Masse geben und gründlich unterrühren. Nun noch die Orangenschale hinzu geben, kurz verrühren und den Teig auf die Förmchen verteilen. Die Cupcakes im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, 5 Minuten in der Form ruhen lassen und danach auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Für das Topping 200ml Sahne steig schlagen und beiseite stellen. Die anderen 200ml steif schlagen und die rote Lebensmittelfarbe bis zur gewünschten Färbung hinzu geben und auf unterster Stufe unterrühren. Einen Spritzbeutel mit Sternentülle vorbereiten und nun abwechselnd auf der linken Seite des Spritzbeutels die weiße Sahne und auf der rechten Seite die rote Sahne hinein füllen. Die Sahne nun spiralförmig auf die Cupcakes auftragen. Dabei sollte das zweifarbige Topping entstehen. Die Cupcakes mit den Blüten und Fähnchen dekorieren und bis zum Servieren kalt stellen.